Seite wählen

Landgüter im Alentejo

6 April 2021 | 0 Kommentare

Die Geographie und  Geschichte des Alentejo hat massgeblich dazu beigetragen, dass es gerade in dieser Region Portugal eine Vielzahl an grossen Landgütern gibt. Schon zu Römerzeiten waren die villae rustica Teil des Landschaftsbild des Alentejo.

Die Großgrundbesitze, auch Latifundium genannt, erstrecken sich im Alentejo über mehrere Hektar Land und bestehen meist aus einem Haupthaus, Nebengebäuden und Wirtschaftsgebäuden. Traditionell  betrieben die Landgüter den Weinanbau, Olivenanbau, die Schweine und Rindzucht in Kombination mit dem Montado-System, aus dem dann Kork gewonnen wurde, das ebenfalls eine beträchtliche Einnahmequelle darstellt.

Heutzutage haben sich viele dieser Landgüter (Herdades, auf Portugiesisch) dem Tourismus zugewandt. Die abgeschiedenen Landgüter des Alentejo bieten einen perfekten Rückzugsort vom stressigen Alltag. Da der Weinbau und Olivenanbau auf vielen Anwesen weiterhin betrieben wird, können Gäste diese klassischen Produkte des Alentejo vor Ort bei Wein- und Olivenölproben in einem rustikalen Ambiente verkosten.

Folgende Landgüter möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen:

Herdade do Amarelo: Die Herdade do Amarelo Natura & Spa ist ein ländliches Tourismus-Anwesen im Alentejo, genauer gesagt in São Luís, in der Nähe von Vila Nova de Milfontes, im südlichen Alentejo. Das Anwesen aus dem XIX. Jahrhundert wurde in traditioneller Bauweise restauriert und bietet dem ansprichsvollen Gast verschiedene Luxus-Suites ab 150 EUR per Nacht an.

Die Webseite ist auf Portugiesisch, Spanisch und Englisch abrufbar. Weitere Informationen finden Sie unter:  https://www.herdadedoamarelo.pt

Herdade do Sobroso: Die Herdade do Sobroso Wine and Country House liegt in Vidigueira, im Herzen des Alentejo, wo der Weinanbau eine sehr lange Tradition hat. Die Gastgeber Filipe Pinto und Sofia Machado habe auf den 1600 Hektar Land einiges zu bieten: von Weinproben über Kayakfahrten bis zum Birdwatching wird den Gästen ein Aufenthalt auf dem Landgut Sobroso zu einer unvergesslichen Erinnerung werden.

Die Webseite ist auf Portugiesisch und Englisch abrufbar. Link hier: https://www.herdadedosobroso.pt

Herdade do Manantio: Für Liebhaber der Jagd, gibt es in Portugal wenige Landgüter die der Herdade do Manantio das Waser reichen können.  Auf dem 1000 Hektar grossen Anwesen am Rande des Alqueva-Sees werden überwiegend Rothühner geschossen. Alle Zimmer verfügen über ein Bad, Klimaanlage und Zimmerservice. Die Zimmer im Erdgeschoss haben einen direkten Zugang zum Garten. Das Haus ist durch Flügel unterteilt und angrenzende Räume können für Gruppen oder Familien reserviert werden.

Die Webseite finden Sie unter https://valedomanantio.com, mit Sprachauswahl für Portugiesisch und Englisch.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.